Der Einträge lesen
  Neuer Eintrag
 
     
(47) - Manuela Kollin aus Erfurt
E-Mail:info@kollinchen.de
HomepageManuela Kollin
Am 16.10.2003 besuchte ich die mini-a-thür. Es erwarteten mich tolle Modelle Thüringer Sehenswürdigkeiten auf einem liebevoll angelegten Gelände. Favoriten meinerseits: die Wartburg, die Bahnhöfe und die Staatskanzlei Erfurt. Informationen zu den Originalen gibt es auf den Schautafeln neben den Modellen, ich hätte mir jedoch hier auch Angaben zu den Modellen gewünscht, z.B. Angaben zu Materialien und Bau-Dauer.
Der gepflegte Imbiß lädt zum Aufwärmen und Stärken ein.
Insgesamt: Einfach gelungen und weiterzuempfehlen!

Montag, 20. Oktober 2003 - 18:36

(46) - Jeannette Beyer aus Neukirch in Sachsen
E-Mail:jeannette_beyer@web.de
Ich besuchte am 19 September ihren Park. Ich war megabegeistert. Am besten gefallen haben mir die Bahnhöfe und die Wartburg. Es war ein wunderschöner Nachmittag. Ich hab auch einiges vermißt wie z.b. die 3 Gleichen. Aber vielleicht hab ich noch mal die Chance einen Besuch zu machen.

Ich wünsche ihnen noh viel Erfolg.

Jeannette Beyer

Mittwoch, 24. September 2003 - 13:41

(45) - Fam.Tetzner aus Apolda
E-Mail:j.tetzner@web.de
HomepageApolda und Weimarer Land
Hallo Ihr Macher von Ruhla!
Ich bin mit meiner Familie echt begeistert von den Modellen im Park. Bereits das 2.Mal waren wir letzte Woche da, diesmal mit Kamera, um bei der buckligen Verwandtschaft Werbung für Euch zu machen. Nun muss nur noch die Webseite aktualisiert werden, dann sind wir Apoldaer zufrieden.
J.Tetzner

Dienstag, 23. September 2003 - 10:35

(44) - MARÈN KRISTIN IHDE aus HASTRUNGSFELD
Hier ist es wunderschön. Besonders die ausländischen Besucher auf der Werrabrücke amüsierten uns! Einfach toll! Wir freuen uns schon auf die nächsten Ausstellungsstücke!

Samstag, 02. August 2003 - 11:14

(43) - Lutz Domscheit aus Göttingen
E-Mail:lutz926@aol.com
Eigentlich war es Zufall (Faltblatt) dass wir von diesem Park erfuhren.
Da wir dieses Jahr in Thüringen im Urlaub waren, bot sich ein Besuch geradezu an.
Super, was da für Modellbau geboten wird! Ich bin selber Modelleisenbahnfan und kann gut nachvollziehen, was da für Zeit und Mühe dahintersteckt!
Alle Achtung an das gesamte Team
für die bis jetzt geleistete Arbeit!
Leider konnten wir aus Zeitgründen die Schauwerkstatt nicht besichtigen, das wird aber sicher irgendwann nachgeholt.
Besten Dank auch an die Leute, die gern Auskunft über verschiedene Details der Modelle gaben (Woraus besteht das Pflaster ? u.ä.)
In diesem Sinne weiterhin frohes Schaffen und einen guten Wachdienst, damit diese Anlage nicht irgendwann irgendwelchen Randalierern zum Opfer fällt!

Montag, 14. Juli 2003 - 18:51

(42) - Dr.Dieter Schitky aus Warza
Ihre ansprechende und informative Homepage hat mich angeregt, "mini-a-thuer" zu besuchen.
Die Exposition gefällt mir gut.
Große Gebäude sieht man üblicherweise aus der Froschperspektive.
Der besondere Reiz Ihrer Ausstellung liegt im "Überflug".
Die ganzheitliche Betrachtung großer Häuserkomplexe von oben schafft ganz neue Einsichten.

Dienstag, 24. Juni 2003 - 13:04

(41) - Ronny Meißner aus Bad Salzungen
E-Mail:ronnymeissner@arcor.de
Ein hi an das ganze Team von Miniaturenpark
Ich muß sagen was ihr hier so alles auf der Website habt das hat ein um. Ich finde alles ganz toll macht bitte weiter so mit denn tollen Kunstwerken.

Werde immer mal reinschauen

MfG Ronny Meißner

Donnerstag, 12. Juni 2003 - 17:39

(40) - Köllmer aus Berlin
E-Mail:BirgitLk@web.de
Hallo mini-a-thür- Team,

wir waren am 22. April 03 mit unserem Sohn im Miniaturpark und waren von der Gestaltung der Anlage sowie von den Modellen sehr beeindruckt. Es hat uns allen sehr gut gefallen.

Mein Sohn, der Rollstuhlfahrer ist, musste während des Aufenthaltes zur Toilette, doch es gab auf dem gesamten Gelände weder eine Rollstuhlfahrertoilette noch eine Toilette, die für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Mit großer Mühe trugen wir unseren Sohn die Treppen hoch, um in die Toilette zu gelangen. Es ist schade, dass an Rollstuhlfahrer überhaupt nicht gedacht wurde. Schade ist auch, dass der Miniaturpark nur mit dem Auto zu erreichen ist, was sollen also ältere Menschen oder Gehbehinderte machen, die kein Auto haben?
Es wäre schön, wenn bei der weiteren Planung auch an solche Menschen gedacht wird, denn wir bezahlen auch das Eintrittsgeld (auch die Begleitpersonen für Behinderte, die normalerweise freien Eintritt haben).

Montag, 28. April 2003 - 20:54

(39) - Stefan Happ aus Lorch am Rhein
E-Mail:SteffHappy@aol.com
Hallo Mini a Thür-Team,
ich habe gerade den Stand des Modellnachbaus vom ehemaligen Cafe Orient in Wiesbaden gesehen. Der in Lorch wohnende Initiator Bernd Richefort, hat mir sein Hobby "Rund ums Cafe Orient" dargelegt. Alleine schon die Fotos des Modelles sind sehr beeintruckend und führen uns wahrscheinlich im Sommer 2003 nach Thüringen zu Ihren Miniaturen. Wir sind sehr gespannt.

Sonntag, 02. Februar 2003 - 15:07

(38) - Rau,Andrea aus 63667 Nidda ( Hessen)
Hallo ..wir waren am 3.10.2002 im schönen Thüringer Wald u.a. in Ruhla und haben es uns nicht nehmen lassen MINI-A-THÜR zu besichtigen.Wir waren hell auf begeistert von den Modellen-wie in Wirklichkeit- und können diesen Minaturpark nur wärmstens weiter empfehlen!! Einfach Klasse....liebe Grüße an das ganze Team

Freitag, 04. Oktober 2002 - 08:46

... | 71-80 | 81-90 | 91-100 | 101-110 | 111-120 | 121-130 | 131-140 | ...