Miniaturenpark
"mini-a-thür"

Karolinenstraße 46
99842 Ruhla

Tel.: 03 69 29 / 60 90 4
Tel.: 03 69 29 / 80 00 8
Fax.: 03 69 29 / 60 90 6

info@mini-a-thuer.de

Karte anzeigen

   
 
     
Kirchen/Kapellen/Klöster
 Annenkirche in Eisenach
Die Annenkirche ist die Pfarrkirche für den Annenbezirk und wurde wahrscheinlich 1226 von der Heiligen Elisabeth zusammen mit dem Annenstift gegründet. Die Kirche hat sich bis heute den einfachen Charakter einer Hospitalkirche bewahrt.
 
 
Das sehenswerte Bauwerk des katholischen Kirchenbaues in der Rhön wurde 1732 fertiggestellt. Neben der Kirche befindet sich die 1718 erbaute Probstei mit Garten und Mariengrotte.
 
 Clemenskapelle in Eisenach
Die Clemenskapelle wurde 1295 als Aussätzigenhaus erstmals urkundlich erwähnt. Vom Ursprungsbau sind die Mauern und einige Einzelheiten, z.B. Fenster, erhalten. Eine umfassende Sanierung wurde 2003 abgeschlossen.
 
 Concordia-Kirche in Ruhla
Sie ist eine der seltenen Winkelkirchen Deutschlands und die einzige, die noch im ursprünglichen Bauzustand erhalten geblieben ist. Im Jahr 1660 wurde ihr Grundriss dem Gelände angepaßt und eine Kirche in der Form eines rechten Winkels entstand.
 
 Der Schiefe Turm (Oberkirche) in Bad Frankenhausen
Die christliche Salzsieder-Gilde ließ 1382 eine Kirche erbauen. Der heutige Turm ist schiefer als der schiefe Turm von Pisa. Durch Auswaschung gebildete Hohlräume sind ursächlich für die Neigung - Untergrundverfestigung und Stahlstützkonstruktion sollen helfen.
 
 Georgenkirche in Eisenach
Sie wurde um 1150 zu Ehren des Schutzpatrons von Eisenach, dem Heiligen Georg, errichtet. Hier heirateten Landgraf Ludwig IV. und die ungarische Königstochter Elisabeth. In ihr predigte Martin Luther und im März 1685 empfing Johann Sebastian Bach die Taufsakramente.
 
 Husenkirche in Bad Salzungen
Die Ruinen der Husenkirche stehen auf dem historischen Friedhof von Bad Salzungen. Der Legende nach sollen Martin Luthers Eltern vor der Husenkirche die Ehe geschlossen haben und in der Kirche eingesegnet worden sein.
 
 Kapelle in Breitungen
Der heutige Bau stellt die Form eines dörflichen Rathauses dar; gestaltet wie die großen Rathäuser jener Zeit, und doch so klein - die Fassade ist nur 6 m lang und
5 m breit. Zeugnisse belegen die Existenz als Gebetsstätte bereits im 12. Jahrhundert.
 
 Kapelle St. Wendel in Bad Salzungen
Die 1486 geweihte Kirche bot seelsorgerische Betreuung für das Sondersiechenhaus an. Später war sie Friedhofskapelle und diente als Lazarett. Um die Jahrtausendwende aufwendig wiederhergestellt finden heute gelegentlich Veranstaltungen statt.
 
 Klosterruine Paulinzella in Paulinzella
Die Ruine der Klosterkirche in Paulinzella gehört zu den bedeutendsten romanischen Bauwerken in Deutschland. Auf rund 350 m² Ausstellungsfläche wird die Klostergeschichte sowie die Thüringer Jagd- und Forstgeschichte dargestellt.
 
 Lutherkirche in Möhra
Möhra ist der Ort aus dem die Vorfahren von Martin Luther stammen. Als der Reformator 1521 den Ort besuchte gab es, im Gegensatz zur heutigen Kirche, nur eine kleine Kapelle. Zeugnis jener Zeit ist die erhalten gebliebene Altartischplatte mit Weihekreuzen.
 
 Nikolaitor und Nikolaikirche in Eisenach
Das um 1170 erbaute Nikolaitor ist das einzig erhaltene Stadttor von Eisenach.
Die Nikolaikirche ist die älteste Kirche Eisenachs. Heute zeigt sie sich als dreischiffige romanische Basilika.
 
 Radegunde-Kapelle auf der Mühlburg/Drei Gleichen bei Mühlberg
Von der Radegunde-Kapelle sind nur noch die Grundmauern aus romanischer Zeit erhalten. Radegunde war die letzte Thüringer Königstochter. Sie wurde 531 ins Frankenland verschleppt, fand später im Kloster Erfüllung und wurde zur Volksheiligen.
 
 Rundkirche in Untersuhl
Die Kirche in Untersuhl ist eine der wenigen Rundkirchen in Europa. Erbauungszeit und ursprüngliche Nutzung sind ungeklärt. Vermutungen gehen von einem römischen Grabmal bis zum Sakralbau mit Doppelfunktion als Wehrturm.
 
 St. Bartholomäi in Dornheim -Traukirche J. S. Bach
In der Kirche heiratete Johann Sebastian Bach seine erste Ehefrau Maria Barbara Bach im Jahr 1707. Charakteristisch für die Kirche sind ihr tief herabgezogenes rotes Dach und der Emporeneingang genau über dem Haupteingang.
 
 Wallfahrtskapelle St. Marien Etzelsbach bei Steinbach
Die Wallfahrtskapelle St. Marien Etzelsbach ist 10 km vom Heilbad Heiligenstadt entfernt. Die Kapelle ist der in den Himmel aufgenommenen Mutter Gottes geweiht.
Sie ist Ziel vieler Pilger. Papst Benedikt XVI. hielt hier im September 2011 eine Marienvesper.
 
 Warthaer Kirche
Das Dörfchen Wartha liegt am linken Ufer der Werra. Die Dorfkirche ist die älteste (errichtet vermutlich 1586) und die kleinste (Grundfläche 10 m x 5,8 m) Fachwerkkirche Thüringens. Heute ist sie eine evangelische Filialkirche.
 
 
 zur Übersicht